Wer von Ihnen kennt und liebt ihn nicht – den knusprigen Rand eines frisch aus dem Ofen gekommenen Käsebrötchens? Wenn wir ganz ehrlich sind, ist das der beste Teil des gesamten Brötchens und wenn wir die Wahl hätten, würden wir ganz auf den Rest des Brötchens verzichten.

 

 Wie toll wäre es also, wenn es diesen Käserand als Cracker gäbe?

 Uns erging es genauso wie vielen von Ihnen, auch wir waren ganz hin und weg vom käsigen Knusperrand des Brötchens. Deshalb überlegten wir, wie wir diesen auch ohne den Rest bekommen und produzieren können.

 

 Gut zehn Jahre, viele Versuche und Probeessen später entstand aus der Idee des perfekten Käsecrackers ein neues Produkt - der CrunCheese. Angefangen hat alles in der „Alten Käserei“, in der das Pilotprojekt „CrunCheese“ startete. Im Zeitraum von einem Jahrzehnt wurde der Backprozess immer weiter optimiert. Inzwischen werden die CrunCheese mit sogenannten „Speed Bakern“ in einem ökologischen Verfahren bei niedrigstem Energieverbrauch gebacken und seitdem hat der Cracker auch seine heutige Form: klein, rund, handlich - und lecker!

 

Damit nicht nur wir als Produzenten in den Genuss dieser einzigartigen Cracker gelangen können, werden unsere CrunCheese bundesweit vermarktet, unter anderem seit bereits sieben Jahren an exklusive Hotels und ausgesuchte Wein- und Feinkosthändler, die edle Snacks zum Wein genauso zu schätzen wissen wie ihre Kunden.

 

Die Produktion der Käsecracker geschieht zu einem großen Teil von Hand und erfordert körperliche Arbeit. Mit Blick auf das nahende Rentenalter unserer Erfinder des Crackers suchen wir nach Lizenzpartnern, die Produktion und Verkauf unserer Käsecracker übernehmen oder organisieren, damit unser Lebenswerk erhalten bleibt.